The Rockin‘ Fifties – unser Name ist unser Programm:
Rock’n‘Roll, Boogie Woogie und Rhythm & Blues aus jener Zeit, als die Mädels in Petticoats und die Jungs mit schicker Schmalztolle zu den Rhythmen aus dröhnenden Musikboxen um die Nierentische wirbelten und sich vor der Tür im Chrom der Strassenkreuzer mit den riesigen Heckflossen das Licht der Neonreklamen spiegelte.
Wir fünf Musiker sind alle in den 50er Jahren geboren und somit ebenfalls echte Fifties. Jeder von uns hatte in den vergangenen ca. 40 Jahren ausreichend Band- und Bühnenerfahrung in verschiedensten Musikrichtungen gesammelt. 2006 haben wir uns dann zusammengefunden um das wiederzugeben, was uns wirklich Spass macht – den treibenden Rhythmus der wilden 50er Jahre. Der Erfolg und die Anerkennung unserer stetig wachsenden Fangemeinde gibt uns recht: Rock’n‘Roll will never die…

The Rockin‘ Fifties – let the good times roll !!!

 

Sänger - Entertainer – Komposition Andreas Hammerschmidt gab am 12. Februar 1972 um exakt 10.15 Uhr als achtes von insgesamt zehn Kindern im verträumten bayerischen Städtchen Ichenhausen seine ersten Gesangsversuche preis. Allen an dieser Geburt Beteiligten war sofort klar: „Ein neuer Star ist geboren :-)" Den ersten bedeutenden Gesangs-Auftritt hatte „Andy" dann mit neun Jahren in der Kötzer Kirche, und zwar auf seiner eigenen Kommunion. Mit 14 Jahren wurde er stolzer Besitzer seiner erste Konzert-Gitarre, auf der er zwei Wochen lang zwar nur zwei Akkorde beherrschte, aber dennoch schon bald eigene Songs komponierte. Wertvolle Gesangs-Erfahrungen sammelte Andy daraufhin vier Jahre lang (im Alter von 14 bis 18 Jahren) beim Kötzer Kirchenchor als Counter-Tenor (männlicher Sopran1992 gründete Andy mit zwei seiner Geschwister (Sandra & Markus), James Robinson und Markus Bauer, die überregional bald anerkannte und sehr erfolgreiche Tanzband GOLDEN WINGS. Im Jahre 1996 nahm Andy als Solist bei einem internationalen Song-Contest (u.a. dabei: Deutschland, Italien, Schweiz und Österreich) teil. Mit seinem selbst komponierten Titel „Angel Eyes" belegte er im nationalen den ersten und internationalen Bereich den zweiten Platz.
Im Jahre 2003 war dann die Geburtsstunde von WILDE HERZEN. Mit seinem Kollegen Michael Fischer erspielte sich ANDY HAMMERSCHMIDT durch eine gelungene Bühnen-Show, gekonnten Live-Gesang und einem reichhaltigen Repertoire binnen kürzester Zeit ein treues Tanz-Publikum und viel Ansehen bei Veranstaltern und Diskotheken-Beistzern. Insgesamt entstanden in dieser Zeit vier CDs von WILDE HERZEN, von denen das letzte Album „definitiv" sogar von  Djs in ganz Deutschland hervorgehoben und gelobt wurde. Das war der große Durchbruch in die „Bundesliga des Deutschen Schlagers". Der dank des Managements von Uwe Hübner (Moderator der „ZDF-Hitparade") gelungen war. WILDE HERZEN waren rasant zum neuen, frischen Aushängeschild des deutschen Pop-Schlagers geworden und hatten bundesweite Bekanntheit erreicht. Dennoch: Es gibt noch mehr Träume, die ANDY HAMMERSCHMIDT hat. Und diese will er sich nun auf solistischem Wege verwirklichen. Denn: Sein Leben ist die Musik!

 
Michael Fischer live
 

http://www.michaelfischer-live.com
Michael Fischer live
TANZMUSIK
- Schlager/Discofox - Pop - Rock / Als kurzer Showauftritt oder Abendfüllend
MICHAEL FISCHER eine Ausnahme-Stimme. Oder wie wichtige Musik-Fachleute in Köln sagen: "Die geilste Stimme seit Nino de Angelo!" Und solches Lob will was heissen. So ermuntert geht der kürzlich mit einem Deutschen Rock- und Pop-Preis ausgezeichnete Künstler nun neue Wege. Er hört auf die vehementen Ratschläge von Profis - und damit endlich auch auf das, was sein Herz schon lange von ihm wollte: Er ist von nun an als Solist unterwegs. Sein jahrelang erfolgreiches Duo-Projekt "Wilde Herzen" hat ihn in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt gemacht und sogar Preise (wie den "Party Award" der illustren österreichischen Tourismus-Vereinigung "Top Of The Mountains") eingebracht. Doch das war einmal. Jetzt will MICHAEL FISCHER Neues ausprobieren und seine Qualitäten noch gezielter einsetzen. Und die liegen in einem Repertoire, wie es wenige Solisten drauf haben: Vom internationalen Hit - über deutschen Pop und Schlager - bis hin zu Musical-Themen. Und das alles mit einer unverkennbaren Stimme glanzvoll interpretiert. MICHAEL FISCHER wird demnächst - da sind sich Fans und Fachleute einig und sicher - viel von sich reden machen.
Begonnen hat alles früh, sehr früh. Bereits mit drei Jahren sorgte sein Talent in der musikalischen Früherziehung für Aufsehen. Nach Orgel- und Keyboard-Unterricht überraschte er als 12jähriger bereits sage und schreibe 200 Stücken, die er gekonnt zu interpretieren wusste. Immer wieder faszinierte dabei diese Stimme, die ihn gleich in Fernseh-Shows von ZDF, RTL, SAT.1, KIKA u.a. katapultierte und viele Fans gewinnen ließ. Der Stimmbruch aber würde, so war die Angst seiner Anhänger, alles beenden. Doch denkste. Genau nach diesem bekamen seine Stimmbänder genau die Größe und das Timbre, die MICHAEL FISCHER heute so unverwechselbar machen. Und die ihn - neben der Ausbildung zum staatlich geprüften Musik- und Gesangslehrer - vier Jahre lang Wochenende für Wochenende auf Bühnen der unterschiedlichsten Art brachten. So wurde der junge Bayer geformt und geschliffen. Um im Live-Geschäft schon bald als ein echter Unterhaltungsgarant zu gelten. Mit einer Einzigartigkeit, die ihm u.a. auch bei einem Live-Auftritt im Musik-Sender VIVA attestiert wurde (siehe seine Homepage unter Music/Videos). 2003 dann entstanden die "Wilde Herzen", die zweifelsohne jeden Abend aufs Neue (und die Wochenenden waren mehr als gut gefüllt) genau die Herausforderung waren und Bestätigungen brachten, die MICHAEL FISCHER stark, beliebt aber auch respektvoll vor seinem Publikum gemacht haben. "Meine größtes Problem ist,", lacht er, "dass ich oft einfach nicht aufhören kann zu spielen und zu singen. Und erst dann zufrieden bin, wenn die Fans richtig Spaß haben, viel tanzen und glücklich nach Hause gehen." Was für ein sympathisches Eingeständnis einer persönlichen "Schwäche", die sich ganz eindeutig zu einer seiner absoluten Stärken entwickelt hat.
 
Original Schornsteinfeger

Hallo liebe Freunde der Schlager-Musik,
als „Die Glücksbringer des romantischen Schlagers“ ist es immer wieder unser Ziel, Euch mit
unserer Musik einige unterhaltsame und frohe Stunden zu schenken. Es war im Jahre 2003,
als wir zum ersten Mal als musikalische Schornsteinfeger auf der Bühne standen. Dass wir mal
so viele Fans und gleichermaßen Freunde zählen dürfen, hätten wir uns damals natürlich nicht
gedacht. Ob wir in Tanzhäusern auftreten, uns in großen Festzelten oder bei Open Air- und
Galaveranstaltungen präsentieren, immer wieder sehen wir im Publikum auch bekannte
Gesichter. Dafür möchten wir uns auf diesem Weg einmal recht herzlich bei Euch bedanken.
Wir freuen uns schon auf ’s nächste Wiedersehen.

Bis bald und liebe Grüße
Eure Schornsteinfeger   

 
Duo Caprice
 
Adi Uhl
 
Zipf Zapfi Buam
Mo.15.02. Tanz-Cafe „Palma“   (ZZB)
Rosenmontag, in Deutschland der vorletzte Faschingstag, und wir machen uns heute auf den Weg nach Buchloe, das liegt im wunderschönen Freistaat Bayern. Der Wirt vom „Palma“ hat uns letztes Jahr beim Oktoberfest in München gehört, und hat sich wohl gedacht  das wäre doch mal was für sein Tanz-Cafe, (er hat uns dann gestanden das sein Frau gesagt hat er soll uns doch mal nach Buchloe holen) 
Nach einer 2 ½ Std Fahrt hat uns das Navi direkt vor die Haustüre vom „Palma“ gebracht. (schon immer wieder erstaunlich wie das kleine Ding das alles macht)
Emil der Wirt begrüsste uns und er zeigte uns auch gleich unsere Bühne, und ich muss sagen sehr Sympathisch den gleich neben der Bühne war eine Tür und da konnten wir den Bus schön parkieren, Rampe runter und rein mit der ganzen Ware. Nach dem Soundcheck noch ein bisschen Smalltalk mit Emil noch schnell ein Pizza für den Magen und dann ging es um 20.30 Uhr auf die Bühne.
Davor Überraschte uns noch ein Besuch vom Münchner Oktoberfest der Tisch Nr. 7 war gekommen, zwar nur in der Rezessionsbesetzung aber es war eine echt geniale Überraschung. Hey Danke Tisch Nr. 7
Das Tanz-Cafe war sehr gut gefüllt und den Leuten hat unsere Musik gefallen, die Tanzfläche war bei jeder Runde Rappel voll, da wir immer so 50 Min am Stück spielten sorgte in den Pausen ein DJ immer noch für Partymusik. Für uns war dann um 02.00 Uhr Schluss gab es noch ein paar Zugaben. Oli machte seinen Job heute wieder Tip Top und auch Heute gab es nach getaner Arbeit noch einen kleinen Absacker. Wir sehen uns nächst Jahr beim Rosenmontagsball im Tanz-Cafe „Palma“ wieder.
Nicht vergessen möchte ich auch, ein alter Berufsschuhl Kollege der Hansi besuchte mich auch noch, hoffe das nächste Wiedersehn dauert nicht mehr so lange.


 
Wilde Herzen
 
  
 
 
 
 
Besuchen Sie uns auch bei facebook
https://www.facebook.com/TanzcafePalma
 
Justus-von-Liebig-Str. 10
86807 Buchloe im Allgäu
Telefon 08241/910110
mobil 01728212850
 
Mittwoch
Tanzparty
HIT MIX + Boogie plus



Halloween
Halloween